Contact

  This email address is being protected from spam bots, you need Javascript enabled to view it
 
  Address:
  FUE-Hairtransplant 
  Wendemuthstraße 5
  22041 Hamburg  
  Tel.: ++49-40- 69798860  

Language

  • German formal - Sie
  • English


 

Global Patients

hair-transplant.jpg

  read more

Search

Verwendung von Body- Grafts bei Mangel an normalen Spenderhaaren

Je weiter der Haarausfall fortgeschritten ist, desto mehr nimmt zwangsläufig die Anzahl an verfügbaren Spenderhaaren auf dem Kopf ab, und das, obwohl man doch gerade dann umso mehr Spenderhaare bräuchte.

Die Spenderhaare befinden sich am Hinterkopf und an den Seiten.

 

donornet

Abb.: Bei weiter fortgeschrittenem Haarausfall wird die mögliche Spenderzone kleiner

Doch es ist möglich, trotz bereits recht fortgeschrittenem Haarausfall noch sehr viele Spenderhaare zu verpflanzen, und zwar durch Verwendung von body grafts (Körperhaare). Nicht wenige Männer haben viele Brusthaare, die auch einige Zentimeter lang werden können.  Auch am Bauch gibt es vor allem in der Mittellinie oft gleich gute Haare wie an der Brust. Dazu kommen noch Haare an den Beinen.

 

body-grafts

 

 Abb.: Lila markiert sind die Regionen, die besonders geeignet für die Entnahme von body-grafts sind

Bis vor einige Jahren wusste man mit diesen oft sehr zahlreichen und kräftigen Körperhaaren nichts anzufangen. Dies lag vor allem daran, daß lange Zeit die Strip- Methode der Haartransplantation vorherrschend war. Bei der Strip- Methode wird ja ein Hautstreifen vom Hinterkopf weggeschnitten, aus dem dann die vielen Haartransplantate (Grafts) mittels Zerteilung des Steifens gewonnen werden. Dieses Herausschneiden eines Streifens (Strip) hinterlässt natürlich eine lange Narbe am Hinterkopf. Das kann man durch längere Haare am Hinterkopf verdecken. Aber wenn man den Streife z.B. von der Brust wegschneiden würde, kann man die resultierende lange Narbe nicht verdecken. Darum kann man mit der Strip- Methode keine Körperhaare entnehmen. Bei der FUE- Methode ist dies ganz anders. Hier wird ja kein Hautstreifen weggeschnitten, sondern die Haare werden mittels feinster Hohlnadeln jeweils einzeln entnommen. Aufgrund dieser feinen Entnahmetechnik bleiben die Areale praktisch narbenfrei. Es entsteht keine lange Narbe wie bei der Strip- Methode. Darum ist bei der FUE- Methode eine Verwendung von Körperhaaren als Body- Grafts kein Problem und wird weltweit schon seit etwa dem Jahre 2000 (siehe Geschichtliche Entwicklung der HT) regelmäßig durchgeführt.

So erhalten endlich auch Männer mit weiter fortgeschrittenem Haarausfall eine Chance, Ihren Haarausfall erfolgreich zu bekämpfen.

 

unbenannt1

 

Brustbereich 3 Tage nach Extraktion einiger tausend body- grafts. Die vielen winzigen Entnahmestellen sehen bereits nach 3 Tagen sehr gut aus.

Es ist erstaunlich, wie viele Körperhaare man mittels FUE gewinnen kann. Dies hat folgende Gründe:

- Zwar ist die Dichte von Körperhaaren niedriger als auf dem Kopf, aber die behaarten Flächen sind am Körper sehr groß. Schon eine Brust hat eine enorm große Fläche, um dort Spenderhaare zu gewinnen.

- am Kopf darf man maximal ein Drittel der Haare der Spenderzone entnehmen. Dies deshalb, damit am Hinterkopf keine Ausdünnung erkennbar wird. Bei Körperhaaren braucht man darauf keine Rücksicht zu nehmen. Hier können alle Haare eines Spenderareal entnommen werden (es sei denn, man möchte seine Körperbehaarung unbedingt behalten).

Körperhaare eignen sich besonders gut, um damit Glatzen/ lichte Stellen in der Tonsur und auf dem Oberkopf zu verdichten. Es wurde zudem oft berichtet, dass sich auf den Kopf transplantierte Körperhaare bis zu eine gewissen Grad den Kopfhaaren anpassen, also etwas länger und dicker werden.

Sonderfall: Barthaare als Spenderhaare !

Es ist auch möglich, Barthaare als Spenderhaare zu nehmen. Und zwar kann man hierfür vor allem die Haare unter dem Kinn und am Hals nehmen, denn diese Barthaare sind optisch nicht so wichtig. Die Barthaare im Gesicht werden also geschont. Da Barthaare oft genauso dicht wie Kopfhaare sind, ebenso lang werden und sogar meist noch kräftiger sind als Kopfhaare, kann man mit diesen Barthaaren enorm viel erreichen und z. B. auch eine Haarlinie neu schaffen.

 
 

http://www.hofer-webdesign.de